Wie wachsen Bio-Wassermelonen?
Wie wachsen Bio-Wassermelonen?
Video: Wie wachsen Bio-Wassermelonen?
Video: Alles zur Wassermelone | Galileo Lunch Break 2023, Februar
Anonim

Wassermelonen wachsen in vielen Böden, bevorzugen aber einen leichten, sandigen, fruchtbaren Lehm, der leicht entwässert. Geben Sie großzügige Mengen Mist, Kompost und Blätter hinzu zu Ihren Garten und bearbeiten Sie den Boden gut vorher zu pflanzen. Melonen mögen viel Wasser, also halten Sie die Erde immer feucht.

Ebenso, wie baut man Wassermelonen an?

Sau 8 bis 10 Wassermelone Samen in einen Hügel, und drücken Sie die Samen 1 Zoll in den Boden. Halten Sie Hügel 3 bis 4 Fuß auseinander, mit mindestens 8 Fuß zwischen den Reihen. Dünn Pflanzen zu den 3 besten in jedem Hügel. Halten Sie den Boden durch flaches Hacken oder mit einer Mulchschicht frei von Unkraut.

Was ist der beste organische Dünger für Wassermelonen? Fügen Sie 2 bis 3 Zoll hinzu organischer Dünger wie Mist, Kompost oder Erdnussschalen und mischen Sie diese mit der Fräse. Diese helfen bei der Entwässerung und auch bei der Fruchtbarkeit des Bodens.

Auch zu wissen, wo wachsen Wassermelonen am besten?

Wassermelone wächst am besten auf fruchtbaren, durchlässigen, sandigen Lehmböden. Die meisten Böden profitieren davon, vor dem Pflanzen ein paar Zentimeter organischen Komposts und vielleicht auch etwas Dünger zu verwenden. Vermeiden Sie sehr sandige oder lehmige Böden, da sie das Wachstum von hemmen Wassermelone wenn nicht richtig gehandhabt.

Welche Nährstoffe brauchen Wassermelonen zum Wachsen?

Wann düngen Wassermelonenpflanzen, verwenden Stickstoff- basierend Dünger zu Beginn. Sobald die Pflanze zu blühen beginnt, wechseln Sie jedoch zur Fütterung der Wassermelone a Phosphor und Kalium basierend Dünger. Wassermelonen brauchen reichlich Kalium und Phosphor für eine optimale Melonenproduktion.

Beliebt nach Thema