Ist brauner Leinsamen gut für Sie?
Ist brauner Leinsamen gut für Sie?
Anonim

Es gibt zwei Arten, Braun und golden, die gleichermaßen nahrhaft sind. Eine typische Portionsgröße für Boden Flachs Samen ist 1 Esslöffel (7 Gramm). Nur ein Esslöffel liefert a gut Menge an Proteinen, Ballaststoffen und Omega-3-Fettsäuren sowie eine reiche Quelle für einige Vitamine und Mineralstoffe.

Sind braune oder goldene Leinsamen diesbezüglich besser für Sie?

Einige Anzeigen schlagen vor goldene Leinsamen sind nahrhafter als Braun diejenigen, aber die braune Samen schmecken und sehen gut aus. Allerdings ist die brauner Samen übertraf das „Dakota Gold“in der Omega-3-Fettsäure, Alpha-Linolen-Komponente dieses Öls.

Wissen Sie auch, was sind die Nebenwirkungen von Leinsamen? Nebenwirkungen von Leinsamen sind:

  • allergische Reaktionen.
  • Durchfall (Öl)
  • Darmverschluss.
  • Blähungen.
  • Magenschmerzen.
  • Verstopfung.
  • Blähungen (Blähungen)

Ebenso fragen die Leute, was Leinsamen mit Ihrem Körper macht?

Leinsamen wird häufig verwendet, um die Gesundheit des Verdauungssystems zu verbessern oder Verstopfung zu lindern. Leinsamen kann auch dazu beitragen, den Gesamtcholesterinspiegel im Blut und den Low-Density-Lipoprotein (LDL)- oder "schlechten" Cholesterinspiegel zu senken, was dazu beitragen kann, die das Risiko von Herzkrankheit.

Welche Leinsamen sind besser?

Ernährungsvergleich

Leinsamen Chia-Samen
Fett 12 Gramm 9 Gramm
Omega-3-Fettsäuren 6, 400 mg 4, 900 mg
Omega-6-Fettsäuren 1, 700 mg 1, 600 mg
Mangan 35 % der RDI 30% der FDI

Beliebt nach Thema