Was ist die Arzneimittelklassifizierung von Senna?
Was ist die Arzneimittelklassifizierung von Senna?

Video: Was ist die Arzneimittelklassifizierung von Senna?

Video: Волшебник АЙРТОН СЕННА: эхо прошлого... 2022, Dezember
Anonim

Senna gehört zu einer Klasse von Medikamenten namens stimulierende Abführmittel. Es wirkt, indem es die Darmtätigkeit erhöht, um einen Stuhlgang zu verursachen.

Wie lautet der generische Name für Senna?

Sennoside werden zur Behandlung von Verstopfung eingesetzt. Sie können auch verwendet werden, um den Darm vor einer Darmuntersuchung/Operation zu reinigen. Sennoside sind als stimulierende Abführmittel bekannt.

Zweitens, was sind die Nebenwirkungen von Senna? Häufige Nebenwirkungen von Senna sind:

  • Bauchschmerzen oder Beschwerden.
  • Krämpfe.
  • Durchfall.
  • Elektrolytanomalien, einschließlich Kaliummangel (Hypokaliämie)
  • Übermäßige Darmtätigkeit.
  • Finger-Clubbing (Langzeitanwendung)
  • Melanose coli.
  • Brechreiz.

In Anbetracht dessen, mit welchen Medikamenten interagiert Senna?

  • Digoxin (Lanoxin) interagiert mit SENNA. Senna ist eine Art Abführmittel, das als stimulierendes Abführmittel bezeichnet wird. Stimulierende Abführmittel können den Kaliumspiegel im Körper senken.
  • Warfarin (Coumadin) interagiert mit SENNA. Senna kann als Abführmittel wirken.
  • Wassertabletten (Diuretika) interagieren mit SENNA. Senna ist ein Abführmittel.

Was ist der Wirkstoff in Senna?

Wirkstoff (in jeder Tablette): Sennoside (8,6 mg).

Beliebt nach Thema