Welche Lebensmittel enthalten viel Solanin?
Welche Lebensmittel enthalten viel Solanin?

Video: Welche Lebensmittel enthalten viel Solanin?

Video: Wie vermeidet man Solanin? Kleine Kartoffelkunde 2022, Oktober
Anonim

Solanin-enthaltend Lebensmittel aus der Familie der Nachtschattengewächse gehören: Kartoffeln. Tomaten. Paprika.

Zu den Nahrungsmitteln, die nicht zur Familie der Nachtschattengewächse gehören, aber auch Solanin enthalten, gehören:

  • Blaubeeren.
  • Äpfel.
  • Kirschen.
  • Zuckerrüben.
  • Heidelbeeren.
  • Okra.
  • Artischocken.

Welche Nachtschattengewächse haben davon das meiste Solanin?

Chemische Ökologie Solanin ist ein bitter schmeckendes steroidalkaloides Saponin, das hat wurde von allen isoliert Nachtschatten, einschließlich Tomaten, Paprika, Tabak und Auberginen. Allerdings ist die die meisten weithin eingenommen Solanin stammt aus dem Verzehr von Kartoffeln. Kartoffelblätter, -stiele und -triebe sind von Natur aus reich an diesem Saponin.

Abgesehen von den oben genannten, was sind die Symptome einer Nachtschatten-Intoleranz? Menschen, die gegen die Alkaloide in Nachtschattengewächsen allergisch sind, können nach dem Verzehr eines Gemüses aus der Familie der Nachtschattengewächse eines oder mehrere der folgenden Symptome bemerken:

  • Nesselsucht und Hautausschläge.
  • Juckreiz.
  • Brechreiz.
  • Erbrechen.
  • übermäßige Schleimproduktion.
  • schmerzende Muskeln und Gelenke.
  • Entzündung.

Welche Art von Lebensmittelvergiftung wird in diesem Zusammenhang durch Solanin verursacht?

Es ist bitter und enthält darüber hinaus Solanin, die in großen Mengen verzehrt werden, können Krankheiten verursachen. Solanin ist ein farbloses Alkaloid. Symptome von Solaninvergiftung gehören: Durchfall.

Welche Wirkungen hat Solanin?

Solanin Vergiftungen zeigen sich vor allem bei gastrointestinalen und neurologischen Erkrankungen. Symptome sind Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Magenkrämpfe, Brennen im Rachen, Herzrhythmusstörungen, Albträume, Kopfschmerzen, Schwindel, Juckreiz, Ekzeme, Schilddrüsenprobleme sowie Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken.

Beliebt nach Thema