Was ist Wacholdergewürz?
Was ist Wacholdergewürz?

Video: Was ist Wacholdergewürz?

Video: Gewürz und Räucherwerk: Wacholder - Standort, Merkmale, Inhaltsstoffe, Wirkung, Geschichte, Räuchern 2022, Oktober
Anonim

Wacholder Beeren sind herb und scharf, mit einem harzigen, pinienartigen Geschmack und einem Hauch von Zitrusfrüchten. Wacholder wird am häufigsten verwendet als a Würze für Wild wie Wild, Wildschwein, Kaninchen und Fasan.

Welche Gewürze passen dann zu Wacholderbeeren?

Wacholderbeeren Mischung Gut mit anderen Kräuter und Gewürze: Thymian, Salbei, Oregano, Majoran, Lorbeer, Piment und Zwiebeln und Knoblauch. Hinzufügen Wacholderbeeren zu Weinmarinaden für Fleisch oder mit Koriander zum Räuchern von Fleisch.

Von welchem ​​Baum stammen Wacholderbeeren? Wacholder Jeder immergrüne Strauch oder Baum der Gattung Juniperus, der in gemäßigten Regionen der nördlichen Hemisphäre beheimatet ist. Wacholder haben nadel- oder schuppenartige Blätter. Das aromatische Holz wird zur Herstellung von Bleistiften verwendet, und das beerenartige Zapfen Wacholder zum Aromatisieren von Gin.

Davon, wofür verwenden Sie Wacholderbeeren?

Das würzige, aromatische, dunkle Beeren des Wacholder Baum kann sein Gebraucht frisch oder getrocknet, zerkleinert oder ganz, zum Würzen von Aufläufen, Marinaden und Füllungen und zur Ergänzung von Schweinefleisch, Kaninchen, Wild, Rind und Ente. Sie können auch sein Gebraucht in süßen Speisen wie Obstkuchen. Wacholderbeeren liefern auch das Hauptaroma für Gin.

Wo findet man Wacholderbeeren?

Die Wacholder Baum, Juniperus communis, ist ein immergrüner Strauch, der in vielen Teilen der Welt wächst, einschließlich Nordamerika, Europa und Asien (1). Es produziert Samenkegel, die allgemein als. bekannt sind Wacholderbeeren. Obwohl die Beeren' Färbung variiert, die meisten sind tiefblau.

Beliebt nach Thema